Bauingenieurwesen/ Rund ums Bauen

Datum: 29.01.2019   Zeitraum: 12:45 - 15:00

Veranstaltungsort
TU Wien

Lade Karte ...


Workshop am: Dienstagnachmittag


Es erwarten euch

Prof.in DIin Dr. Azra Korjenic

Ao.Univ.Prof.in DIin Dr.intechn. Sonja Felber

DIin Barbara Laa

Univ.Ass. DI Luis Haroldo Zelaya Lainez

Univ.Ass.in DIin Olja Barbir

Stud.Ass.in Tarja Salonen

 

Ihr erlebt

„Rund ums Bauen“

Institut für Hochbau und Technologie

Wir, zwei Bauingenieurinnen und eine Maschinenbauerin, werden über einige der vielfältig verknüpften Berufsbilder im Bauwesen erzählen und dir einen Einblick in den Arbeitsbereich des Institutes für Hochbau und Technologie geben. Neben Informationen zu unserem Lehrangebot sowie zu Forschungsschwerpunkten wollen wir Dir auch unsere Laboreinrichtungen und aktuelle Untersuchungen präsentieren. Die klassischen Arbeitsfelder des Institutes sind innovative und ökologische Bauweise, Wärme-, Feuchtigkeits-, Schall- und Brandschutz von Gebäuden, die Baustofflehre, Werkstofftechnologie und Bauwerkserhaltung und vieles mehr…

 

Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen

Wie viel hält ein Werkstoff aus? Wann bricht ein Betonwürfel? Wie lang kann ein Holzbalken gebogen werden, bis er reißt? Die Antworten auf solche Fragen sind wesentlich im Bauingenieurwesen. Sie sagen uns, wie dick Mauern eines Bauwerks oder der Querschnitt einer Brücke gemacht werden müssen, um gegebenen Lasten standzuhalten. Neben den klassischen Baustoffen Beton und Holz setzen wir uns auch mit Asphalt, mit Biomaterialien wie Knochen, Haut und mit Polymeren auseinander. Wir werden Messeinrichtungen sehen, die es ermöglichen, die Struktur eines Materials auf der Längenskala von Mikrometern (Tausendstel Millimetern also) zu erkunden.

 

Institut für Geotechnik

Wenn katastrophale Erdbeben, Vulkanausbrüche oder Bergstürze Menschenleben und die vom Menschen geschaffene Infrastruktur bedrohen oder zerstören, wird vielen bewusst, dass unsere Erde ein unruhiger und geologisch aktiver Planet ist und wir auf einer hauchdünnen, nur scheinbar stabilen Kruste unsere gesamte Zivilisation errichtet haben.

Über eine kurze Erklärung sowie einer Führung durch unser Grundbau, Boden- und Felsmechanik Labor bekommst du einen Einblick über Versuche in diesem Bereich.

 

Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind teilweise barrierefrei zugänglich.

Maximale Teilnehmerinnenzahl:  20

Zur Workshop-Anmeldung musst du dich hier registrieren. Wenn du schon registriert bist, logge dich bitte mit deinen Zugangsdaten ein.


Zurück