Konnerth, Johannes

 

Materialwissenschaftler – Holzmaterialien (BOKU Wien)


Über mich:

An der Fachhochschule in Salzburg habe ich Holztechnologie und Holzwirtschaft studiert, dabei faszinierte mich der Rohstoff Holz mit seiner unglaublichen Vielfalt an Anwendungsmöglichkeiten. Meine weiteren Stationen führten mich in die Holzindustrie, zunächst zum größten österreichischen Laubholzsägewerk und später nach Italien, wo ich für einen großen Hersteller für Leichtbaumöbel für Wohnwägen in der Qualitätssicherung tätig war. 2005 begann ich meine wissenschaftliche Laufbahn an der BOKU als Doktorand für Holzverklebung und bin nun als assoziierter Professor am Institut für Holztechnologie und Nachwachsende Rohstoffe tätig.

Bei meiner Berufswahl unterstützt oder inspiriert hat mich:

Mich faszinieren technische Herausforderungen. Kombiniert mit einem zukunftsfähigen Werkstoff – Holz – ergibt für mich das optimale Arbeitsfeld.

An meiner Arbeit besonders interessant finde ich:

Abwechslungsreiche, interessante und herausfordernde wissenschaftliche Fragestellungen.

Die Herausforderungen in meinem Beruf sind:

Die Arbeit mit unterschiedlichsten Personen- und Interessensgruppen, angefangen von Studierenden, über KollegInnen, bis hin zu GeldgeberInnen und IndustriepartnerInnen.

Mein Arbeitsalltag sieht folgendermaßen aus:

Gemeinsam mit MitarbeiterInnen und oft auch IndustriepartnerInnen erarbeiten und planen wir wissenschaftliche Fragestellungen, entwickeln neue Werkstoffe oder Messmethoden, machen unzählige Versuche und werten die Experimente aus. Am Ende präsentieren wir die Ergebnisse den Partnerfirmen und veröffentlichen wesentliche Erkenntnisse.

Meine Botschaft an Maturantinnen:

Bei der Studienwahl sollten, aus meiner Sicht, zwei wesentliche Punkte im Vordergrund stehen: interessiert mich das Studium wirklich und gibt es nach dem absolvierten Studium ausreichend interessante Berufsperspektiven.