Swoboda, Nicole

 

Nicole studiert Biotechnische Verfahren an der FH Wiener Neustadt.


Sprachen, die ich spreche: Muttersprache: Deutsch, sonstige Sprachen: Englisch

Das könnte ich mit meinem abgeschlossenen Studium machen: Auf jeden Fall wäre ein Bereich die Forschung. Möglich wäre auch bei Biotech-Firmen zu arbeiten, die in den unterschiedlichsten Bereichen begonnen von Lebensmitteltechnik über Naturkosmetik bis hin zu Biokunststoffen tätig sind.

Ich bin FIT Botschafterin, weil…

…ich meine Erfahrungen weitergeben und somit andere Mädels vor Fehler bewahren will, die ich gemacht habe.

Was ich alles einmal studieren/ werden wollte – meine Bildungslaufbahn:

Studieren wollte ich während meiner Schulzeit die unterschiedlichsten Sachen: begonnen mit Mathematik über Ernährungswissenschaften bis hin zu Theologie. Nach der Schule habe ich ein Jahr Technische Chemie probiert und bin schlussendlich bei Biotechnischen Verfahren gelandet.

Aus welchen Gründen habe ich mich schlussendlich für mein Studium entschieden? Gab es außer Interesse noch weitere Überlegungen?

Mir war klar, dass ich etwas Studieren will, dass mit der Natur zu tun hat. Und dieses Studium hat dann einfach meinen Interessen am meisten entsprochen. Außerdem hab ich herausgefunden, dass die Struktur einer FH besser zu mir passt als die der Universität.

Mein Einstieg an der Uni/FH war:

Sehr entspannt! An der FH wird man wirklich an die Hand genommen und man schließt ganz schnell neue Bekanntschaften auch wenn man nicht gerade der kommunikative Typ ist.

An meinem Studium besonders interessant finde ich:

Die Arbeit im Labor! Da findet man heraus, dass das, was man theoretisch gelernt hat auch wirklich funktioniert.

Nach einem anstrengenden Uni-Tag entspanne ich am liebsten, indem ich…

…ein gutes Buch lese und ein bisschen Gitarre spiele.

Außer studieren – was ist für mich positiv am StudentInnenleben?

Die freie Zeiteinteilung!

So schaut’s auf meinem Schreibtisch aus:

Chaotisch! Alles liegt kreuz und quer herum.

Meine Botschaft an Maturantinnen:

Nicht den Mut verlieren!