Daniela Hinteregger

Daniela hat Projekt- und Prozessmanagement an der FH Technikum Wien und  Entrepreneurship (bilingual) an der FH Wien der WKW studiert.


Sprachen, die ich spreche: 

Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch

 

Das könnte ich mit meinem abgeschlossenen Studium machen: 

in großen Konzernen im Bereich Projekt- und Prozessmanagement arbeiten und internationale Projekte leiten.

Ich bin FIT Botschafterin, weil

ich es wichtig finde, dass Frauen heutzutage in allen Bereichen arbeiten dürfen und können und in Zukunft werden Frauen in Berufen mit technischem Hintergrund nicht mehr wegzudenken sein.

Was ich alles einmal studieren/ werden wollte:

Lehramt, Informatik, Medizin

Aus welchen Gründen habe ich mich schlussendlich für mein Studium entschieden? 

Zuerst durch mein Interesse an der Wirtschaft bzw. mein Wunsch, die Wirtschaft zu verstehen. Und in weiterer Folge liebe ich es Projekte zu managen und Prozesse zu optimieren, zu verbessern und zu standardisieren.

Mein Einstieg an der Uni/FH war:

dadurch, dass er auch mit einem Umzug in ein anderes Bundesland verbunden war – sehr spannend und lustig, jedoch auch etwas überwältigend und mit leichter Panik 😉

An meinem Studium besonders interessant finde ich:

Fachvorträge, externe Lektor_innen, der Austausch mit den Studierenden, die verschieden Bereiche des Studiums

Nach einem anstrengenden Uni-Tag entspanne ich am liebsten

entweder in Gesellschaft von Freund_innen oder bei einem Buch bzw. Netflix.

Außer studieren – was ist für mich positiv am Student_innenleben?

Die neuen Leute die man kennenlernt; gesellschaftliche Abende in Lokalen ;), grundsätzlich die Flexibilität des Student_innenlebens.

So schaut’s auf meinem Schreibtisch aus:

aufgestapelte Bücher, Blöcke und Mappen; eine ToDo-Liste und sehr viele Post-Its 🙂

Meine Botschaft an Maturantinnen:

Ohne Technik wäre eine heutige Welt der Digitalisierung rund um Social Media nicht denkbar – informiert euch und gestaltet diese Welt mit!