Oberzaucher, Elisabeth

Verhaltensbiologin und Professorin für Genderforschung


Ich habe in Wien und Würzburg Biologie studiert. In diesem weiten Feld war die Verhaltensbiologie am faszinierendsten für mich, und der Mensch war das spannendste aller Tiere. Heute erforsche ich menschliche Kommunikation, Mensch-Umwelt-Interaktionen, Attraktivität und Partnerwahl. In meiner Forschung verbinde ich Psychologie, Biologie und Technikwissenschaften, und erfinde mich selbst laufend neu. Seit Oktober bin ich Professorin an der Uni Ulm für Genderforschung. Als Mitglied der Science Busters vermittle ich meine Forschungserkenntnisse mit Humor.