Dr. in Barbara Krumay

Krumay, Barbara

 

Assistant Professor (WU Wien)


Über mich:

Vor meinem Studium Wirtschaftsinformatik habe ich lange Jahre Firmen beraten, wie sie Computer im Unternehmen effizient nutzen können. Im Studium habe ich begonnen, mich für Auswirkungen von Computern auf Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft zu interessieren. Seit 2013 arbeite ich als „Assistant Professor“ an der WU und verbinde Praxiserfahrung mit Forschung. Aktuell untersuche ich Themen wie Green IT oder gesellschaftliche Veränderungen durch Computer. Für mich ist eine wichtige Frage, wie Informationssysteme von Firmen umweltschonend und sozial verträglich genutzt werden können.

Bei meiner Berufswahl unterstützt oder inspiriert haben mich:

Persönlichkeiten, die sich mit der Möglichkeit durch Computer die Welt „besser“ zu machen, beschäftigt haben.

An meiner Arbeit besonders interessant finde ich:

Das ständige Forschen an neuen Themen, die durch den schnellen technologischen Fortschritt entstehen. Aktuell beschäftige ich mich zum Beispiel mit den Auswirkungen von Elektronikschrott auf die Umwelt.

Die Herausforderungen in meinem Beruf sind:

Wie man die Ergebnisse der Forschung so aufbereitet, dass sie für die Menschen im Alltag verständlich und auch verwendbar werden.

Mein Arbeitsalltag sieht folgendermaßen aus:

Jeder meiner Tage beginnt mit dem Lesen von aktuellen Forschungsergebnissen von Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt. Darüber hinaus informiere ich mich ständig über neue Technologien und Gefahren, die daraus entstehen, z.B. wie der Berg an Elektronikschrott durch immer neue Technologien ständig wächst. Mehrmals pro Woche unterrichte ich Studierende. Ich selbst forsche an verschiedenen Themen, das heißt ich befrage Personen zu ihren Erfahrungen, zum Beispiel Elektronikschrott in ihren Unternehmen. Von Zeit zu Zeit präsentiere ich meine Forschungsergebnisse auf internationalen Konferenzen zum Beispiel in Paris, London, Rom, Berlin etc. Manchmal besuche ich auch KollegInnen an ihren Universitäten um gemeinsam an einem Thema zu arbeiten.

Meine Botschaft an Maturantinnen:

Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken und es ist wichtig zu wissen, wie wir Computer nutzen können, ohne die Umwelt zu schädigen. Wer sich damit beschäftigt wird in der Zukunft auch gute Berufschancen haben, da Unternehmen immer stärker Verantwortung für ihre Auswirkungen auf die Umwelt übernehmen müssen und wollen.